Über 50 Kirchen veranstalten am 16.10. Mahnwachen gegen jegliche menschenverachtende Ideologie

Unter dem gemeinsamen Motto „Raum für Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe – Mahnen und Beten für unsere Stadt“ finden am 16. Oktober 2010 vor über 50 Leipziger Kirchen Mahnwachen statt. Mit dieser konfessionsübergreifenden Aktion soll ein sichtbares Zeichen gegen jegliche menschenverachtende Ideologie wie die der Neonazis gesetzt werden, welche an diesem Tag mehrere Demonstrationen in Leipzig angemeldet haben.

Anliegen ist es, für einen friedvollen Umgang der Menschen in unserer Stadt zu beten. Zudem sollen Menschen aller Gesinnungen durch die Mahnwachen angeregt werden, sich für Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe und Demokratie einzusetzen. Landesbischof Jochen Bohl und der katholische Bischof Joachim Reinelt unterstützen die Aktion ausdrücklich.

[beteiligte Kirchen]