PM: Aktionsnetzwerk Leipzig nimmt Platz lädt zum Brückenfest ein. Ankommen. Platznehmen. Zusammenleben. Willkommen in Leipzig!

Am 19. September 2015 lädt das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ unter Beteiligung von Gewerkschaften, Kirchen, Parteien, Initiativen sowie der Stadt Leipzig zum Brückenfest zwischen 12 und 20 Uhr an der Sachsenbrücke (Clara-Zetkin-Park) ein. Erwartet werden folgende Bands:

  • Batiar Gang (Balkan Klezmer)
  • Vektor Schule (Moderne Choreografien und Gesang)
  • Halay-Tanz (Türkisch-Kurdischer Folkloretanz)
  • Chelesta (Balkan Brass)
  • Saxen (Saxophonquintett)
  • Waiting for A Sunchild (Folk/Alternative)
  • Lektion (Punk)
  • Annette Junge (Lieder auf Romanes)
  • Von Dinant (Postrock)
  • mjuix (Indie-Pop)
  • Cox and the Riot (Alternative)
  • Brockdorff Klang Labor (Electro-Pop)

Besonders freuen wir uns, dass der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Burkhard Jung, zu den Gästen unseres Festes sprechen wird. Zu den Angeboten an diesem Tag zählen u. a. das Interkulturelle Aktionszelt mit einem breiten Angebot interkultureller Vereine, kulinarische Angebote, eine Hüpfburg, Slacklines, Bastelmöglichkeiten und eine Vielzahl an Informationsangeboten. Eingeladen wurden auch die Zufluchtsuchenden aus allen Erstaufnahme­einrichtungen und dezentralen Unterkünften. Wer sich tatkräftig beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen sich zu melden: http://j.mp/bruckenfest.

Die Veranstaltung wird als Benefiz ohne wirtschaftlichen Gewinn organisiert. Dennoch entstehen beachtliche Kosten für Bühne, Technik, Transport usw. Diese können trotz der großzügigen Unterstützung durch die oben Genannten nicht vollständig aufgebracht werden. Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ hat ein Spendenkonto eingerichtet und gibt einen hoffentlich entstehenden Überschuss direkt weiter an den Flüchtlingsrat Leipzig e. V.

Spendenkonto: Bon Courage e. V. | IBAN: DE66 8605 5592 1090 0633 90 | BIC: WELADE8LXXX | Sparkasse Leipzig | Verwendungszweck: »Antirassismusprojekt 1909«