+++ ‪#‎NOLEGIDA‬ MONTAG 16. FEBRUAR +++

übernommen von der Facebook-Seite “No Legida”

Wir hoffen, ihr hattet ein angenehmes Wochenende in der Sonne und habt (wie man das machen sollte) das Leben genossen. Montag bitten wir euch, uns wieder im Protest gegen Legida zu unterstützen. Denen wurde die Tage die Vereinnahmung der friedlichen Revolution von 89 zu wenig. Niemand geringeres als Martin Luther muss nun Pate stehen. Mhm ja…

Der Gegenprotest teilt sich wieder in zwei Vorgehensweisen.

+++ Zivilgesellschaftlicher Protest. +++

Das Bündnis “Willkommen in Leipzig”, bestehend aus Gewerkschaften,Kirchen und Vereinen bittet wieder zum zivilgesellschaftlichen Protest.

Um 16 Uhr lädt der Erich Zeigner Haus e.V. wieder auf den Nikolaikirchhof zum Dialog mit den Betroffenen von Ressentiments und Ausgrenzung ein.

Ab 17 Uhr findet wieder das Friedensgebet in der Nikolaikirche statt. Dieses geht dann über in einen Kerzengang ab 18 Uhr über den Ring. Er endet wie letzte Woche auf dem Augustusplatz.

Auch Halle ruft wieder dazu auf, uns zu unterstützen.
https://www.facebook.com/events/728056400643421/

+++ Aktivistischer Protest +++

Um 17 Uhr bitten “Refugees Welcome” und das studentische Bündnis Legida? Läuft nicht. zur Demonstration. Treffpunkt ist Universitätsstraße/ Magazingasse. Weitere Details in der Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/839868739404490/

Ebenfalls gegen 17 Uhr beginnt die “Leipziger Friedenswache – Nein zu Krieg und Fremdenfeindlichkeit” in der Richard-Wagner-Straße (Höhe Aqua).

Zu beiden Veranstaltungen mobilisiert das Leipziger Bündnis Leipzig nimmt Platz. ‪#‎platznehmen‬

Ab 18 Uhr beginnt die vollkommen ernst gemeinte Kundgebung von Legida das Original am Mendebrunnen auf dem Augustusplatz. Dies ermöglicht euch Protest in Hör- und Sichtweite. Details in der VA:
https://www.facebook.com/events/1413004085662855/

+++ DER DEMOTAG +++

Wir rufen grundsätzlich nur zu friedlichem Protest auf. Also lasst alles, was als Waffe durchgehen könnte zu Hause. Glasflaschen sind grundsätzlich ein No-Go genauso wie eingeschalte Gesichter (Vermummung). Alkohol ist keine gute Idee, bringt euch lieber eine Thermoskanne Tee mit.
Für die Widersetzaktionen gilt zusätzlich, dass ihr euch am besten warm und wasserfest anzieht. Bringt in eurem Rucksatz ein Kissen oder ähnliches mit. Seid friedlich aber bestimmt!

Zur Zeit ist außerdem der Höhepunkt der Karnevalssaison. Eine gute Gelegenheit, sehr kreativ aufzutreten. Bringt alles mit, was Krach macht. Besonders gern gesehen Dinge wie Vuvuzelas, Tröten, Pfeiffen, Kochtöpfe &- löffel.

Die Zahl der absichernden Polizisten ist noch nicht klar. Es ist allerdings abzusehen, dass das eingesetzte Kontigent weniger sein wird, als die letzten Male. Das bedeutet, dass die Beamten unter Umständen unter größerem Stress stehen werden.

Zur eurer eigenen Sicherheit auch diesmal die Warnung: lauft nicht allein durch die Stadt. Immer in Gruppen oder in der Nähe von Bezugspersonen.

Informationen am Tag erhaltet ihr hier, während der Demo aber vor allem auf Twitter. Bitte folgt diesen Accounts und Hashtags:
https://twitter.com/nolegida #nolegida
https://twitter.com/platznehmen #platznehmen

Ihr erreicht uns auch per Mail unter nolegida‍@gmail.com

Demoradio von Radio Blau
zwischen 18 und 20 Uhr live auf UKW 99,2 MHz (auch 89,2 MHz / 94,4 / 97,9 MHz) bzw. per Internetstream
Ermittlungsausschuss (zum Melden von Ingewahrsamnahmen & Festnahmen) 0341 2119313

+++ Legida +++

Ab 19 Uhr Augustusplatz. Ob sie spazieren, kommt auf die Gerichte an.

+++ SCHLUSSWORT +++

Wir wissen, dass es anstrengend ist, jede Woche aufs neue auf Straße zu gehen. Aber unsere Haltung muss es uns wert sein. Unser Wunsch nach einer freien Gesellschaft, die Fremdes nicht als Bedrohung wahrnimmt. Eine Gesellschaft, die Anderes akzeptiert und schützt. Leider leben wir in einer Zeit, in der diese Haltung nicht selbstverständlich ist und jeden Tag aufs neue verteidigt werden muss.

Bitte helft uns dabei. Zahlreich. Friedlich. Bestimmt.

Danke.