Dem Naziaufmarsch am 4.9. in Dortmund entgegentreten!

Tickets für Bus von Leipzig nach Dresden erhältlich! Info-Veranstaltung am 26.8.2010 20 Uhr im Conne Island, Koburger Strasse 3

Für den 4. September 2010 mobilisieren die Dortmunder Neonazis erneut europaweit zum so genannten „Nationalen Antikriegstag”. Seit 2005 versuchen die Neonazis jährlich mehr oder weniger geschickt die Geschichte um zudrehen und berichten von einem angeblichen Angriffs Polens am 1.9.1939 auf Deutschland. Die Opferrolle ist hier genau wie bei den jährliche Protesten in Dresden eine geschickte Masche um in die Mitte der Gesellschaft zu rücken und viele Menschen auf die Straße zu ziehen. Ebenfalls wird wie in Dresden auch hier mit Nationalisten anderer Länder zusammengearbeitet, welche auch dieses Jahr wieder versuchen werden am 4.9. nach Dortmund zu reisen.

Verschiedene Gruppen mobilisieren um den Naziaufmarsch, zu dem weit über 1000 Teilnehmende vor allem aus dem Spektrum der so genannten Autonomen Nationalisten erwartet werden, zu be- und verhindern.

Auch Leipziger AktivistInnen haben sich entschlossen die Proteste gegen den Naziaufmarsch aktiv zu unterstützen. Zusammen mit Strukturen aus einer anderen sächsischen Stadt wird ein Bus organisiert, am 26.8.2010 wird um 20 Uhr im Conne Island, Koburger Strasse 3 eine Infoveranstaltung stattfinden. Dort und im el libro (Bornaische Strasse 3d) gibt es Bustickets für 15 Euro.

Infos zu den Aktionen in Dortmund:

S4-Bündnis

Dortmund stellt sich quer!

Ein Gedanke zu „Dem Naziaufmarsch am 4.9. in Dortmund entgegentreten!“

Kommentare sind geschlossen.