Pegida sagt ab – Querfront-Elsässer am 21.1. bei Legida

Liebe Unterstützer_innen,

seit Sonntagmittag überschwemmt eine Meldung die Medien, dass die islamfeindliche Pegida ihren Aufmarsch für nächsten Montag, den 19. Januar abgesagt hat. Unabhängig von den benannten Hintergründen (sicherer Link: Terrorwarnung durch den IS) sehen wir die Gefahr, dass mit dieser Absage der Versuch einsetzt, die gesamte Legida-Gefolgschaft nach Leipzig zu mobilisieren. Diese Option bestand schon davor, aber das nach rechts zumindest offene Orga-Team, mitmarschierende Neonazis und tausende wutbewegte Lemminge bekommen mit dieser Absage nun einen gewichtigen Anlass mehr zur Reise nach Leipzig.

Schon vorher machte die Ankündigung in neurechten Netzwerken Furore, dass der durch eloquent vorgetragene Homophobie und einen zielsicheren Antiamerikanismus hervorstechende Querfront-Publizist Jürgen Elsässer am Mittwoch, dem 21. Januar, auf die Legida-Bühne eingeladen ist. In einem – insofern lesenswerten – Artikel kündigt er an, dass er eine manifeste *GIDA-Bewegung in Leipzig befördern will. (sicherer Link: Elsässer spricht am 21.1. bei Legida in Leipzig!)

Darüber hinaus schreibt er über PEGADA (das erste „A“ steht für Amerikanisierung) in Erfurt, »wo erstmals die “Amerikanisierung des Abendlandes” in den Fokus rückt.« Das wird Elsässer, der sich oft genug antisemitisch geäußert hat, sehr viel näher liegen, als die Gefahr einer „Islamisierung“, die in Sachsen alleine zahlenmäßig nicht zu halten ist. Hinter den Kulissen dürfte Elsässer, der einen engen biografischen Bezug zu Leipzig hat, daran arbeiten, Legida nach seinen Vorstellungen zu modifizieren und mit allgemeiner gehaltener Kritik und Verschwörungsrhetorik für weitere Kreise anschlussfähig zu machen.

Wir stellen uns am kommenden Mittwoch auf eine Mobilisierung aus Dresden und Berlin ein. Die zu erwartende hohe Anzahl bei Legida benötigt wieder euren Einsatz gegen jegliche Ideologien der Ungleichwertigkeit. Wir fordern euch auf zum solidarischen und gewaltfreien Platznehmen! Legida läuft nicht.